Ferrari 275 GTB/2 Shortnose

Vor 48 Jahren präsentierte Ferrari den 275 GTB. Die Berlinetta war das erste Modell der Italiener mit Einzelradaufhängung rundum, Fünfgang-Getriebe und Transaxle-Layout. Doch abseits der technisches Neuerungen sorgte vor allem wieder das Pininfarina-Styling mit Stilelementen von 250 GTO und Lusso für Aufsehen.

Weiterlesen

BMW Z8

Als Hommage an den legendären BMW 507 legten die Münchner zu Anfang des neuen Jahrtausends den Neo-Klassiker Z8 auf. Heute sind es begehrte Sammlerstücke, zumal in seltenem unischwarz, wie das Exemplar das wir zur Perfektionierung betreuen konnten.


Weiterlesen

BMW M3 E46

Der M3 der Baureihe E46 war der Letzte mit freisaugendem Reihensechszylinder. Für viele Freunde der Marke macht ihn gerade diese Eigenschaft neben seinem klassischen Design zu etwas Besonderem.


Weiterlesen

Porsche 911 2.7 Carrera RS

Bei seinem Erscheinen 1973 stellte der Carrera RS so etwas wie “Genesis” dar. Er war der erste Porsche, der den motorsportlichen Gedanken konsequent auf die Straße brachte. Besonders die Leichtbau-Versionen waren für den Einsatz auf der Rennstrecke gemacht. Wir wurden mit der Aufarbeitung einer Touring-Version beauftragt, die sich ab und an noch in klassischen Rallyes bewähren muss.


Weiterlesen

mkc | Fotografie

Sie haben Ihr Fahrzeug von uns perfektionieren lassen und möchten diesen Zustand professionell festgehalten haben? Oder sie wollen Ihre Sammlung mit einem Bild Ihres Fahrzeuges erweiten?

In Zusammenarbeit mit namhaften Fotografen können wir Ihnen Studiofotos Ihres Fahrzeuges ganz nach Ihren Wünschen anbieten.

Sollten sie darüber hinausgehend noch weitere Wünsche haben, beispielsweise ein Bildband über Ihr Fahrzeug mit recherchierter Historie, zeitgenössischen Fotos von Renneinsätzen, Konstruktionsdetails und ähnlichem; können Sie auf die Expertise unserer Kollegen vom motorkulturcafe vertrauen.

Sprechen Sie uns an und wir erstellen ein exakt auf Sie und Ihr Fahrzeug zugeschnittenes Konzept.












mkc | Nassschliff

Wenn die Lackoberfläche über die Jahre stark geschädigt wurde, sei es durch mechanische Beschädigungen oder durch sonstige Beanspruchungen, so lässt sich mit herkömmlichen Poliermethoden meist keine makellose Oberfläche mehr erreichen.

Bei mangelhaften Reparaturlackierungen, Staubeinschlüssen oder anderen Imperfektionen ist eine Politur ebenfalls ohne den gewünschten Erfolg. So auch bei den durch die modernen Lackiermethoden immer häufiger anzutreffenden Orangenhaut auf dem Lack.

Sollten Sie sich an diesen Defekte und Oberflächenschädigungen stören, können Sie unser mkc Nassschliff Programm buchen. Wir schleifen die oberste Lackschicht in mehreren Stufen an, um die danach freigelegten, unverletzte Schicht mit der mkc Defektkorrektur „Stufe 3“ wieder auf den gewohnten Hochglanz zu bringen.

Natürlich muss beim Nassschliff mit größter Sorgfalt und ständiger Kontrolle der Schichtstärke gearbeitet werden. Die Lackschicht wird je nach Härte der Lackierung von ca. 3µm bis 10µm abgetragen, bis ein makelloses Finish entsteht. Aus diesem Grund ist verständlich, dass dieses Programm nur nach vorheriger Absprache und Lackanalyse des zu behandelnden Fahrzeuges durchgeführt werden kann.

mkc Nassschliff: Ihr Fahrzeug wird in drei Schritten nassgeschliffen. Wir verweden Körnungen von 1200, über 2000 bis hin zu 3000. Zwingend erforderlich ist eine Kombination mit der mkc Lackanalyse und der mkc Defektkorrektur „Stufe 3“. Die Preise für den mkc Nassschliff beginnen bei 150€ zzgl. MwSt.

Beispiele:

BMW M3 E46 – silbergrau metallic – mkc Nassschliff

mkc | Gtechniq Upgrade

Auch auf dem Feld der Fahrzeugpflegeprodukte steht die Welt nicht still. Neue Technologien entstehen, neue Materialien kommen auf den Markt und damit auch neue Chancen in Bezug auf Oberflächenschutz.

Nano – das Stichwort, das Sie in diesem Zusammenhang sicher schon häufig gehört haben. Beinahe jeder Hersteller und jeder Dienstleister schmückt sich mit Produkten und Programmen, in denen sich diese Maßeinheit findet. Denn das ist das Problem an der Nanotechnologie. Es gibt keine Norm und keine sonstigen Kontrollen, mit denen man die Güte eines mit „nano“-beworbenen Angebots testen kann.

Wir sind deshalb stolz, das britische Unternehmen Gtechniq als Partner zu haben, denn obwohl sie weitgehend auf das Modewort verzichten, gilt Gtechniq als Marktführer unter den langanhaltenden Versiegelungen.

Das von Ihnen entwickelte 3S-System nennt sich nicht umsonst „smart surface science“. Die Versiegelungen füllen mit ihren Nanopartikeln nicht nur jede noch so kleine Fehlstelle im Lack, die Produkte gehen mit der behandelten Oberfläche eine auf Ko- und Adhäsion basierende chemische Bindung ein. Dies ist der wesentliche Unterschied zu einem natürlichen Carnaubawachs und herkömmlichen Lackpflegemitteln.

Dabei ist es egal, ob es sich um den Fahrzeuglack, unlackierte Kunststoffanbauteile, die Alufelgen oder die Bezugstoffe von Sitzen und Cabrioverdeck handelt. Gtechniq hat für all diese Anwendungen die entsprechenden Versiegelungen im Angebot, die Sie bei uns mit dem mkc Gtechniq Upgrade für Ihr Fahrzeug wählen können.

Das Ergebnis der Gtechniq Behandlung ist nicht nur ein extrem glatter Lack, sondern auch eine außergewöhnliches Wasserablaufverhalten. Schmutz und andere Ablagerungen können dem Lack nur schwer anhaften und so bleibt das Glanzerlebnis deutlich länger erhalten, als bei herkömmlichen Produkten.

mkc Gtechniq Upgrade: Ihr Fahrzeug wird mit der Lackversiegelung C1 Crystal Lacquer behandelt, die Felgen werden mit C5 Wheel Armour behandelt und die Kunststoffe werden mit C4 Trim Restorer gegen Umwelteinflüsse geschützt. Die Preise für das mkc Gtechniq Upgrade beginnen bei 150€ zzgl. MwSt.

Beispiele:

Audi A8 4.2 TDI – dunkelgrau metallic – mkc Gtechniq Upgrade

mkc | Defektkorrektur „Stufe 3“

Wenn der Glanz völlig verloren ist und die Oberfläche von Kratzern, Swirls und Hologrammen geschädigt ist, dann ist die mkc Defektkorrektur „stark“ die richtige Wahl.

Mit den Jahren eingearbeitete Waschanlagenkratzer, eingebrannte Insektenreste, Hologramme durch unsachgemäße Polierversuche und auch isolierte Kratzer stören Gerade bei Youngtimern und unrestaurierten Oldtimern die optische Erscheinung sehr empfindlich.

Um den verlorenen Glanz wieder zurückzubringen arbeiten wir bei der Defektkorrektur „stark“ in drei Schritten. Die schadhafte Oberfläche wird mit einer speziellen Schleifpaste und modernsten Kunstfellpolierscheiben in Kombination mit einer Rotationspoliermaschine abgetragen. Dabei wird penibel auf die Lacktemperatur geachtet, um die Oberfläche so wenig wie möglich zu belasten.

Im zweiten Schritt wird mit einem Schaumstoffpolierteller eine Feinschleifpolitur verarbeitet um die Schleifspuren des vorangagenen Durchgangs zu beseitigen und die Oberfläche auf die Hochglanzpolitur vorzubereiten.

Zuletzt kommt die Hochglanzpolitur auf der Poliermaschine mit Zwangsrotation zum Einsatz. Sie sorgt, wie schon von den sanfteren Defektkorrekturen bekannt für ein makelloses Finish, welches Glanz, Lichtreflektionen und Farbtiefe wieder auf Neulackierungsniveau bringt.

Nach der Politur des Lackes werden die versiegelnden Schritte der Aufbereitungsprogramme durchgeführt um den wiedergewonnenen Glanz möglichst lange zu erhalten.

mkc Defektkorrektur „Stufe 3“: maschinelle Schleifpolitur nach Rotationsprinzip um die oberste, verbrauchte Lackschicht abzutragen, danach maschinelle Feinschleifpolitur um Defekte wie starke Swirls und Waschkratzer zu beseitigen. Nur in Kombination mit einem Aufbereitungsprogramm wählbar. Die Preise für die Defektkorrektur „Stufe 3“ beginnen bei 400€ zzgl. MwSt.

Beispiele:

Porsche 911 2.3 ST – indischrot – mkc Defektkorrektur “Stufe 3″
BMW M3 E46 – silbergrau metallic – mkc Defektkorrektur “Stufe 3″