Ferrari 275 GTB/2 Shortnose

Vor 48 Jahren präsentierte Ferrari den 275 GTB. Die Berlinetta war das erste Modell der Italiener mit Einzelradaufhängung rundum, Fünfgang-Getriebe und Transaxle-Layout. Doch abseits der technisches Neuerungen sorgte vor allem wieder das Pininfarina-Styling mit Stilelementen von 250 GTO und Lusso für Aufsehen.

Das von uns betreute Exemplar wurde im Jahr 1965 in Deutschland durch Auto Becker in Düsseldorf ausgeliefert und besticht vor allem durch seine Originalität. Zum Start in die neue Saison sollten die Spuren diverser Rallyes und Oldtimer-Rennen vergangener Jahre entfernt werden. Durchgeführt wurden folgende mkc-Programme: Basis-Konditionierung, Lackanalyse, Nasschliff, Defektkorrektur “Stufe 3″ und anschließend die neue mkc-Fotografie.

Ausgangszustand:






Nach der Wäsche wurde der Lack mit einer speziellen Lackreinigungsknete schonend von Oberflächenanhaftungen befreit.



Anschließend wurde die Lackanalyse, bestehend aus detailierter Schichtstärkenmessung und computergestützter Oberflächenmikroskopie, durchgeführt.







Trotz der Vielzahl tiefer Kratzer und anderer Oberflächenschäden konnte eine durch die hohe Schichtstärke des 1-K-Decklacks eine nahezu perfekte Defektkorrektur erreicht werden.

Bearbeitungsschritte:

Begonnen wurde nach dem Entfernen der Anbauteile wie Markenemblemen, Kühlergrill, Scheinwerferabdeckungen, Scheibenwischer und Kennzeichen mit den Peripherie-Arbeiten im Motorraum.












Danach wurde mit der Aufbereitung des Lacks begonnen. Im ersten Schritt wurden die starken Schäden nassgeschliffen und anschließend hochglanzpoliert.








Nach der Perfektionierung der starken Defekte wurde die gesamte Lackierung in drei Stufen poliert.




Zum Abschluss der Polierarbeiten wurde eine Glanzpolitur verarbeitet, um die makellose Oberfläche des Ferrari-Lacks noch einmal besonders zu unterstreichen.


Das Ergebnis präsentiert sich auch unter dem Mikroskop makellos.


Vor dem Wachsauftrag wurde das Fahrzeug wieder komplettiert, die letzten Anbauteile aufbereitet und die “final inspection” durchgeführt.








Im letzten Schritt wurde die Oberfläche mit einem hochwertigen Carnaubawachs geschützt und für die Abschlussfotos im Studio vorbereitet.

Ergebnis:

Insgesamt dauerte die Perfektionierung des Ferrari 275 GTB eine Woche und etwa 70h. Zuzüglich den Arbeiten im Fotostudio.








Die Kommentarfunktion ist geschlossen.